Home
Infos
Events
Register
Mail
Impressum
Contact
V8 History

Happy birthday MG RV8

Sitemap

 

<<top>>
Mitgliedernews

Eigentlich ist die Geschichte des MG RV8 hinlänglich bekannt, aber ich möchte sie hier noch einmal kurz skizzieren:

Nachdem im Jahre 1980 das Aus für die MGB Produktion gekommen war, wurde es still um die Sportwagen von MG, bis 1987 der British Motor Industry Heritage Trust mit den geretteten Originalwerkzeugen und -Maschinen wieder neue MGB Karosserien herstellte. Auf dem Ersatzteilmarkt waren so gut wie alle anderen Teile erhältlich, und es dauerte nicht lange bis ein Polizist, Roger Parker, den ersten MGB mit einem Rover V8 Motor aus Neuteilen zusammengebaut hatte. 1989 wurde im Vorstand der Rover Gruppe unter dem Namen "Phoenix" (der Wiedergeborene) die Neuauflage der Marke MG diskutiert, wobei der von Parker gebaute MGB V8 als Beispiel diente.

Die Abteilung "Rover Special Products" machte sich unter dem Codewort "Adder", der einzigen giftigen Schlange Britanniens daran, einen offenen, neuen MG Sportwagen zu entwickeln. Der RSP-Designer Jerry Newman entwarf eine modernisierte Version des MGB mit integrierten Stossstangen und ausgestellten Kotflügeln. Diese neue Form mit ihren weichen Konturen, einer leicht betonten Hüftsenke und einem sehr noblen in Leder und Wurzelholz gehaltenen Interieur konnte auf Anhieb als MG identifiziert werden und ging als MG RV8 in Produktion. Der Buchstabe "R" kann für "Rover" oder für "Retro" stehen. Die von Hand gefertigten Fahrzeuge wurden in einer Kleinauflage von 1983 Stück fabriziert. Obschon noch recht jung im Verband seiner älteren Markengenossen, wurde der MG RV8 bereits bei seiner Fertigung als Klassiker erkannt und erstmals an der British Motor Show in Birmingham im Oktober 1992 dem Publikum vorgestellt.

Unterdessen ist der MG RV8 20-jährig und somit nach früherem Usus "volljährig" geworden.

Happy birthday MG RV8

Damit dieses Jubiläum angemessen gefeiert werden kann, nahm die Swiss-MG/V8 IG schon früh Kontakt mit den Organisatoren des British Car Meeting in Morges auf und sicherte für den 6. Oktober 2012 einen speziellen Platz am See für alle MG V8-Fahrzeuge. Zusätzliches Gewicht sollte die Feier durch eine Einladung nach Morges von Victor Smith, dem Chairman des MGCC-V8 Registers in England erhalten. Diesen Vorschlag nahm er mit Freude an, hatte er doch schon bei früheren V8-Anlässen in der Schweiz mitgewirkt.

Ein grosses Zelt wurde angemietet, das bei leidigem Wetter Unterstand geboten hätte. Doch glücklicherweise war dies nicht nötig, denn die Sonne gewährte herrlich mildes Herbstwetter, und so fanden viele MG-Fahrer aus der ganzen Schweiz, sowie aus Frankreich, Deutschland und sogar aus England den Weg an den Genfersee. Das Jubiläum wurde zu einem hoch erfreulichen Treffen, an dem insgesamt 26 MG V8-Fahrzeuge teilnahmen, davon 14 MG RV8, was ein Rekord auf dem Kontinent darstellte. Der anfänglich recht grosszügig bemessene Platz um den Brunnen am See wurde bis zum Mittag recht knapp. Einige spätere Fahrzeuge mussten mit Millimeterarbeit eingewiesen werden, und gleichzeitig wurden auch Plätze ausserhalb des reservierten Raumes beansprucht.

Als Geburtstagsgeschenk erhielt jeder Teilnehmer, der mit einem MG RV8 angereist kam, eine Flasche lokalen Weisswein aus den Gütern von Morges. Auf diesen Weinflaschen war zusätzlich eine Gedenk-Etikette angebracht mit dem Emblem des BCM, welches mit einem MG RV8 geschmückt war.

Des Weiteren und ganz im Sinne der Romandie wurde am Stand vor dem Zelt jedem Besucher ein Glas Weisswein und etwas zum Knabbern offeriert. Sogar der lokale Polizist liess sich den Umtrunk während seines Dienstes nicht nehmen. Der Rebensaft scheint also recht gut gewesen zu sein!

Der wunderbare Herbsttag und die herrliche Stimmung am See ermöglichten dem MG-Geburtstagskind ein gebührendes Wiegenfest in unserem Land, das allen Teilnehmern noch lange positiv in Erinnerung bleiben wird.

Eric Pfändler

Literaturnachweis:
- Jürgen Lewandowski: "Das Comeback einer legendären Marke"
- David Knowles: "MGB, MGC & MGBGT V8, a celebration of Britain's best-loved sports car"
- Adrien Cahuzac: "MG les sportives so british"

Die Bilder sehen Sie hier...

Eric Pfändler
News from UK
Forum
News from MGV8 USA
Literatur
Flyers
Journal
Marktplatz